1. Platz im NRW-Landeswettbewerb Jugend forscht 2019

Juliane Neußer und Moritz van Eimern gewannen mit Ihrer Arbeit Spektroskopische Vermessung der Sternwinde der Leuchtkräftigen Blauen Veränderlichen Sterne Deneb und P Cygni in der Kategorie Geo- und Raumwissenschaften

von Bernd Koch

Juliane und Moritz überzeugten Besucher, Medienschaffende und nicht zuletzt die Jury mit der Präsentation ihrer Forschungsergebnisse. Foto: Bayer AG

72 Teilnehmer – 50 Projekte – 3 Tage Wissenschaft: Die besten Jungforscher Nordrhein Westfalens traten in unterschiedlichen Kategorien zum Halbfinale an.

Das Carl-Fuhlrott-Gymnasium war erstmal mit drei Forschungsarbeiten in den NRW-Landeswettbewerb Jugend forscht eingezogen, der seit über 50 Jahren von der Bayer AG in Leverkusen ausgerichtet wird.

Die Landessieger: Juliane Neußer und Moritz van Eimern

Die Arbeit steht nach dem Bundesfinale in Chemnitz Mitte Mai 2019 zum Download bereit.

Der Kölner Wissenschaftsjournalist und Astronom Hermann-Michael Hahn würdigte in seiner Laudatio die Leistung der beiden Jungforscher, deren erster Platz zur Teilnahme am Bundesfinale in Chemnitz vom 17.-19. Mai 2019 berechtigt.

Herzlichen Glückwunsch!
Der Kölner Astronom und Wissenschaftsjournalist Hermann-Michael Hahn hielt die Laudatio. Ausschnitt aus dem YouTube Video von www.leverkusen.com

Erstmals ging der NRW Schulpreis
Jugend forscht an das CFG

Verleihung des Schulpreises durch die Ministerin für Schule und Bildung des Landes Nordrhein-Westfalen, Yvonne Gebauer. Moderator Dari, Yvonne Gebauer. CFG Jufo-Teilnehmer Moritz van Eimern, Juliane Neußer, Ahmed Al Asadi und Lukas Pajak. Betreuer Bernd Koch und Michael Winkhaus (vlnr). Ausschnitt aus dem YouTube-Video von www.leverkusen.com
Das erfolgreiche CFG-Team. Vlnr: Bernd Koch, Ahmed Al Asadi, Lukas Pajak, Moritz van Eimern, Juliane Neußer und Michael Winkhaus.

Lukas Pajak (Automatiserung einer Meteokamera) und Ahmed Al Asadi (Energiefahrrad) wurden als Sieger des zurückliegenden Regionalwettbewerbs von der Jury dem Bereich Technik zugeordnet, in dem sie gegen 12 Konkurrenten um die begehrten Plätze antraten. Beide gewannen einen Sonderpreis.

Die Sieger des Landeswettbewerbs. Ausschnitt aus dem YouTube-Video von www.leverkusen.com

Das vollständige Video der Feierstunde am 3.4.2019, bei der auch die begehrten Fahrkarten zum Bundesfinale vergeben wurden, ist hier auf YouTube von www.leverkusen.com zu sehen:

Medienecho

Jugend forscht Landeswettbewerb Nordrhein-Westfalen. WDR Lokalzeit Bergisches Land 3.4.2019
Westdeutsche Zeitung am Donnerstag, den 4. April 2019
Cronenberger Woche 5.4.2019