Sternspektroskopie

Spektroskopie! – Ganz bestimmt hast du dieses Wort schon mal irgendwo gehört, vielleicht im Physikunterricht. Das ist eine Untersuchung oder Betrachtung von Spektren. Sie bietet physikalische Methoden zur Untersuchung nahezu jeder Materie. Dabei stellt ein Spektrum die Bandbreite einer ganz bestimmten Eigenschaft, wie beispielsweise Energie, Wellenlänge, Frequenz oder Masse dar, die durch die Reaktion eines bestimmten Stoffes auf eine physikalische Einwirkung (z. B. Licht) entsteht. Anhand dieses Spektrums erhält man Informationen über das untersuchte Material. In diesem Kurs bekommst du praktische Einblicke in verschiedene Spektroskopiearten und deren Anwendung. Dafür wirst du im Schülerlabor „Astronomie“ auf dem Dach des Carl-Fuhlrott-Gymnasiums arbeiten. Während des Kurses beschäftigst du dich mit der optischen Spektroskopie, also mit der Zerlegung des weißen Lichts in seine Regenbogenfarben von Violett bis Rot. Durch die Analyse des Lichts erhältst du Rückschlüsse auf die chemische Zusammensetzung und den physikalischen Zustand des Körpers. Im ersten Teil des Kurses wirst du im Umgang mit einem Dados-Spektrographen vertraut gemacht und kannst deine eigene Aufnahme von Sonnen- und Sternspektren direkt mit einer Kamera an der Sternwarte machen. Anschließend wirst du diese weiterverarbeiten und physikalisch auswerten. Natürlich wird dir vorab auch etwas Theorie zur Atom- und Molekülspektroskopie vermittelt.

hier geht es zur Kursanmeldung

Standort

Schülerlabor Astronomie am Carl-Fuhlrott-Gymnasium

Jung-Stilling-Weg 45
42349 Wuppertal

Dozenten:

Michael Winkhaus (3./4.11.2018), Michael.Winkhaus@t-online.de

Bernd Koch (1.12.2018), Bernd.Koch@astrofoto.de

TermineDatumBeginnDauer
1.Samstag, 03.11.2018 10:00 Uhr 9 Stunden
2.Sonntag, 04.11.2018 10:00 Uhr 9 Stunden
3.Samstag, 01.12.2018 11:00 Uhr 10 Stunden